Wollen Sie irgendeinen, oder den richtigen Boxsack kaufen?

Auf dieser Seite erfahren Sie innerhalb von 5 Minuten  worauf Sie beim Kauf achten müssen, und welcher Boxsack der Richtige für Sie ist.

Viele Menschen denken dass es egal ist was für einen Boxsack (auch Sandsack genannt) man sich kauft, weil sie der Meinung sind, dass es keine signifikanten Unterschiede zwischen Boxsäcken gibt. Schließlich handelt es sich doch in allen Fällen nur um einen gefüllten Sack den man irgendwo aufhängt, oder? Was soll es da schon für Unterschiede geben?

DAS IST FALSCH!

Tatsache ist, dass es sehr unterschiedliche Arten und Typen für verschiedene Anforderungen gibt. Wählt man einen Boxsack, welcher nicht zu einem passt, wird einem das mit Sicherheit den Spaß am Training verderben. Außerdem kann es zu Verletzungen kommen.

Was den Spaß und Verletzungen angeht:

 

Wunde Fäuste nach dem Training

Auch dieser junge Herr musste erfahren wie schmerzhaft trainieren ohne Handschutz ist. Wer nicht hören will, der muss fühlen

Ohne Handschutz können Sie nicht effektiv trainieren und statt Spaß werden Sie nur Schmerzen haben!

Außerdem kann dies zu langfristigen Schäden der Hände führen.

Da können Sie sich die Anschaffung lieber sparen.

Warum das so ist können, bzw. müssen Sie bitte in meinem Artikel hier lesen.

Ein Leitfaden für die Wahl eines geeigneten Boxsacks

Welche Informationen Sie auf dieser Webseite finden von oben nach unten:

  1. Warum das Training am Sandsack bzw. Boxsack so wichtig ist. Die 3 wichtigsten Gründe mit Erklärung.
  2. Wo Sie Online das passende Modell nebst Zubehör besorgen können. Neben der Tiefpreisgarantie und kostenlosen Lieferung gibt es weitere Argumente, welche überzeugen.
  3. Typenberatung: Welche Boxsäcke sind  am besten geeignet  für Kinder bis 12 Jahren, Jugendliche+Frauen (Anfänger/innen),erwachsene Anfänger und erwachsene Fortgeschrittene.
  4. Was Sie sonst noch brauchen, bevor es losgehen kann.

1) Warum das Training am Boxsack so wichtig ist

 

Frau beim TrainingBevor ich Ihnen einen “Punching Bag” empfehle, möchte ich erklären, weshalb das Training am Boxsack so wichtig ist. Hier sind die Hauptgründe warum Anfänger, Fortgeschrittene und Profis im Boxsport täglich damit trainieren sollten. Dies gilt auch für andere Kampfsportarten.

Für Technik und Power

Durch das tägliche und kontinuierliche Schlagen bzw. Boxen des Boxsacks verbessern Sie nach und nach Ihre Technik und Schlaggeschwindigkeit. Je schneller Sie zuschlagen können, desto mehr Kraft können Sie entwickeln.

Das tägliche Training am Sack hilft Ihnen außerdem dabei die wichtige Schultermuskulatur aufzubauen, sowie die richtige Bewegung der Hüften, Beine und Schultern beim Boxen zu erlernen.

Dies ist sehr wichtig, da 75 Prozent der Schlagkraft durch den korrekten Einsatz der Hüften, Schultern sowie die Beinarbeit generiert werden. Deshalb ist es so wichtig diese Bewegungen immer und immer wieder zu trainieren. Es kann Jahre dauern diese Bewegungsabläufe zu perfektionieren. Bitte lesen Sie hierzu meinen Artikel Boxsacktraining zum Steigern der Schlagkraft.

Für das Erlernen von Kombinationen

Kombinationen sind äußerst wichtig für die Schlagtechnik.

Sie müssen diese Kombinationen solange einüben, bis Sie diese ausführen können ohne bewusst darüber nachdenken zu müssen.

Diese Kombinationen müssen Ihnen in Fleisch und Blut übergehen, so dass Sie in der Lage sind, diese blitzschnell auszuführen, während Sie unter „feindlichen Beschuss „stehen. Dies ist nur möglich, nachdem man diese Kombinationen tausendfach trainiert hat.

Um Ihre Knöchel und Handgelenke zu trainieren, bzw. zu gewöhnen

Dies ist wirklich sehr wichtig. Ich muss das hier wirklich hervorheben, denn viele Leute wissen nicht, dass es sehr einfach ist, sich die Finger zu brechen oder das Handgelenk zu verletzen falls Sie jemanden ins Gesicht oder an den Kopf schlagen.

Jemand der noch nie unter Anleitung ein Boxtraining absolviert hat, oder in Straßenkämpfen Erfahrungen gesammelt hat, ist sehr anfällig für dieses Problem.

Nur ein einziger leicht falsch ausgeführter Schlag kann Ihre Hand verletzen, so dass sie komplett nutzlos ist bis sie durch eine Operation wiederhergestellt wird. Deshalb muss man viel trainieren, manchmal sogar Jahre, um sicherzustellen dass dies nicht passiert. Dies trifft auch für das Training am Boxsack zu, wo man sich sehr schnell verletzen kann.

Bitte legen Sie beim Training einen Handschutz an, um bleibende Schäden an den Händen zu vermeiden. Selbst Profis legen für das Boxsacktraining Bandagen an und ziehen “Sandsackhandschuhe” oder Boxhandschuhe an.

Bitte tun Sie dies auch, es sei denn Sie lieben Schmerzen.  Weiter unten habe ich deshalb ein Video eingestellt mit einer Anleitung zum Bandagenbinden.

Nachdem Sie jetzt erfahren haben wie wichtig Boxsacktraining ist, lassen Sie uns den passenden Boxsack für Sie finden. Boxsäcke kaufen kann man im Internet an jeder “Ecke”.

Deshalb möchte ich Ihnen kurz erklären

2) Warum Amazon das Online-Einkaufsportal der Wahl ist

 

  • Amazon ist ein weltweit bekanntes und vertrauenswürdiges Online-Einkaufsportal mit einem guten Kundenservice.
  • Es gibt dort eine grosse Auswahl zu niedrigen Preisen, und dies oft mit  Tiefpreisgarantie!
  • Der Standardversand innerhalb Deutschlands ist in der Regel ab einem Bestellwert von 20 Euro kostenfrei, was bei etwas grösseren Dingen wie Boxsäcken nicht unerheblich ist.
  • Sämtliches Zubehör wie Boxsackdeckenhalterungen, Stahlfedern, Bandagen, Trainingshandschuhen usw., ist dort ebenfalls erhältlich.
  • Zur Beurteilung gibt es Kundenbewertungen, was eine grosse Hilfe sein kann, wenn man sich nicht sicher ist welches Produkt man nehmen sollte.
  • Meine Frau und ich bestellen oft Sachen (besonders meine Frau,smile) bei Amazon und wir haben bisher nur positive Erfahrungen in Bezug auf Preis und Service gemacht.

Falls keine Kundenbewertung vorhanden sein sollte, ist das nicht negativ,  denn die Kunden sind nicht verpflichtet eine Bewertung abzugeben, oder der Artikel ist noch neu im Sortiment und, oder noch nicht oft verkauft worden.

Boxsäcke sind übrigens nicht nur für Boxer und Boxerinnen wichtig, sondern auch unentbehrlich beim Training für andere Kampfsportarten und, oder auch bestens geeignet für Konditionstraining, intensives Fitnesstraining und zum “Dampfablassen”.

Bitte trainieren Sie nicht mit bloßen Händen, denn dies führt unweigerlich zu Verletzungen und Abschürfungen. Sofern Sie nicht nur Boxen, sondern auch kicken wollen, sollte der Boxsack mind. 140 cm lang sein. Geben Sie dafür im Suchfeld bei Amazon die gewünschte Länge,  wie z.B. “Boxsack 140″, “Boxsack 160″ usw. ein.

3) Typenberatung

Die unten aufgeführten Boxsäcke sind meine persönliche Empfehlung, an die Sie sich nicht unbedingt halten müssen, wenn Ihnen das Modell nicht zusagen sollte (z.B.wegen der Optik). Es reicht wenn Sie sich an die Rahmenbedingungen für Ihren Typ halten und ein anderes Modell wählen

Ein guter Anhaltspunkt sind die Kundenrezensionen und die Marke. Kaufen Sie niemals einen Billigboxsack, denn der höhere Preis von Markenboxsäcken wird immer durch hohe Qualität (Verarbeitung, Material, Langlebigkeit, Spaßfaktor beim Training) wieder wetttgemacht. Demzufolge ist ein billiger Boxsack in Wirklichkeit auf lange Sicht teurer.

Ich habe der Einfachheit halber für Sie Links gesetzt (blauer Text) am Ende von jeder Boxsackempfehlung zur jeweiligen Amazonseite, damit Sie mit einem Klick dort sind.

Für Kinder bis 12 Jahre

Kinderboxsackset von ScSports

Bewertung 4 Sterne

Der ScSports Jugend Boxset DG02 hat bei Amazon 19 Kundenbewertungen mit durchschnittlich 4,3 Sternen und ist zur Zeit reduziert im Angebot.

Falls Sie für Ihr Kind einen Boxsack kaufen möchten, sollten Sie kein Modell für Erwachsene, sondern eine kleinere und leichtere Version für Kinder aussuchen, wie z.B. den ScSPORTS Jugend Boxset DG02 den Sie links abgebildet sehen. Ein Kinderboxsack ermöglicht Ihrem Kind zudem einen preiswerten Einstieg in den Boxsport.

Ein großer Boxsack mit einem Gewicht von 40 bis 50 Kilo ist einfach zu groß, zu schwer und eventuell auch zu hart. Bei einem hängenden Boxsack kann es auch sein, dass Ihr Kind ihn nicht richtig erreichen kann. Je nachdem wie groß Ihr Kind, oder wie lang der Boxsack ist.

In diesem Fall, oder bei fehlender Aufhängungsmöglichkeit,  könnte man auch auf  freistehende Boxsäcke für Kinder ausweichen wie z.B. den “Anti-Frust” Soft Punching-Ball, welcher gute Kundenbewertungen hat. Diese lassen sich einfach aufstellen und manchmal auch auf verschiedene Größen einstellen.

Der DG02 ist aber lang genug und selbst für fünfjährige erreichbar. Die Nähte sind sauber verarbeitet und die Aufhängung ist stabil und verkraftet es wenn Ihr Kind sich mal an ihn ranhängt. Ausserdem ist er sehr gut verarbeitet, bereits gefüllt und wird mit Tasche, 8oz-Boxhandschuhen und Tapeband oder Innenhandschuhen geliefert.

Somit hat Ihr Kind alles was es braucht um sofort “loslegen” zu können für ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Der Sack als auch die Boxhandschuhe können anfangs etwas “neu” riechen, was sich aber nach kurzer Zeit wieder legt.

Ein Boxsack ist nicht nur für richtiges Boxtraining geeignet, sondern auch  optimal um Ihr Kind zu animieren sich mehr zu bewegen, oder mal Dampf abzulassen.

HIER GEHT ES ZUR DETAILSEITE VOM DG02-JUGEND-BOXSET BEI AMAZON

Um sich die ganze Auswahl oder einen anderen Kinderboxsack anzeigen zu lassen, geben Sie einfach einen entsprechenden Begriff in das grosse Suchfeld bei Amazon ein wie z.B. “Boxsäcke”, oder “Boxsäcke für Kinder” etc.

Jugendliche + Frauen (Anfänger/innen)

Schwarzer Everlast-4004-punching-bag

4 Sterne von 5

Der Everlast 4004 scheint in Deutschland noch ein Geheimtipp zu sein, oder es hatte bisher noch kein Kunde Lust eine Bewertung abzugeben. Im amerikanischem Amazon hat er schon viele positive Beurteilungen von Käufern mit durchschnittlich 4,7 Sternen erhalten.

Dieser Markenboxsack wird Sie nicht enttäuschen.

Ich empfehle einen 40-Pfund Punching Bag wie z.B. den Everlast 4004 (siehe Bild) für leichtgewichtige Anfänger bzw. Anfängerinnen. Er ist ein guter Boxsack für den Anfang und diese Gewichtsklasse, denn er ist leicht und beugt so Handgelenkverletzungen und ähnlichem vor.

Es ist auf jeden Fall besser „klein“ anzufangen und sich mit der Zeit und Erfahrung hochzuarbeiten, oder besser, hochzutrainieren zu größeren und härteren Boxsäcken.

HIER GEHT ES ZUR DETAILSEITE VOM EVERLAST4004   BEI AMAZON.

Um sich die ganze Auswahl anzeigen zu lassen, geben Sie einfach einen entsprechenden Begriff in das grosse Suchfeld ein wie z.B. “Boxsäcke”, oder “Boxsäcke für Anfänger”

Für erwachsene Anfänger und Fortgeschrittene (Männer+Frauen)

Hammer-Black-Kick-Sandsack

4 Sterne von 5

Hier ist ein 70-80Pfund-Sack wie der Hammer Black Kick die beste Wahl (ca.35-40 kg).

Der Black Kick von Hammer hat bei Amazon 13 Kundenbewertungen mit durchschnittlich 4,7 Sternen.

Er wird mit einer stabilen Aufhängung, welche aus einer Kette mit Drehwirbel besteht geliefert.

Er ist bereits gefüllt mit Stoffresten. Ein Nachbefüllen oder Leeren ist Dank eines Reisverschlußes am oberen Ende leicht zu bewerkstelligen.

Da es den Black Kick in verschiedenen Längen (80cm, 100cm, 120cm) gibt, ist er auch geeignet für Kickbox- bzw. Kampfsporttraining. Ein solide Verarbeitung ohne überflüssige Nähte, eine gute Optik sowie ein extrem strapazierfähiges Material machen den Black Kick von Hammer zu einen Topboxsack mit einem sehr guten Preisleistungsverhältnis.

Falls Sie sich für die 120 cam lange Ausführung interessieren geben Sie bei Amazon im Suchfeld bitte Black Kick 120 ein. Aus irgendeinem Grund ist diese Version bei Amazon auf einer anderen Seite dargestellt.

Ich weiss, dass es viele Männer gibt, die vielleicht sagen „Ach was, ich brauch mindestens ‘nen 100 Pfund-Sack. Ich bin doch ein harter Junge und kein Weichei“.

Die Wahrheit ist, wenn Sie nie in Ihrem Leben ernsthaftes und regelmäßiges Boxtraining am Boxsack absolviert haben, werden Sie sich höchstwahrscheinlich nur selbst verletzten an einem 100 Pfund+ Sack.

Dazu kann ich Ihnen eine kleine Geschichte erzählen. Ein Freund veranstaltete regelmäßig Parties in seinem Haus, und alle Kerle sahen den 100 Pfund-Sack den er hatte und fingen an ihn mit ihren Fäusten zu bearbeiten. Nach pätestens einer Minute hörten immer alle plötzlich damit auf und fingen an zu jammern, dass ihnen die Handgelenke schmerzten. Und warum?

Weil deren Handgelenke einfach nicht daran gewöhnt waren einen harten 100-Pfünder zu bearbeiten. Einer der Jungs hat sich sogar einen kleinen Knochen im Handgelenk gebrochen.

HIER GEHT ES ZUR DETAILSEITE VOM HAMMER-BLACK-KICK BEI AMAZON.

Um sich die ganze Auswahl anzeigen zu lassen, geben Sie einfach einen entsprechenden Begriff in das grosse Suchfeld ein wie z.B. “Boxsäcke”,oder “Boxsack 40 kg” etc.

 

 

Standboxsack von UNO

5-sterne

 

Eine gute Alternative zum Hammer-Black-Kick ist ein Standboxsack wie der hier abgebildete von U.N.O. wenn man nicht die Möglichkeit hat einen doch recht schweren Boxsack an der Decke aufzuhängen. Außerdem ist so ein Standboxsack flexibel was die Positionierung betrifft, während man sich beim hängenden Boxsack vorher genau überlegen sollte ob und wo man ihn aufhängt.

Bohren und dübeln entfällt beim Aufstellen. Standboxsäcke neigen dazu sich ein bißchen auf dem Boden in Schlagrichtung zu bewegen wenn man sie  tritt oder boxt, was Ihnen dabei hilft die richtige Positionierung zum Gegner einzüben.

Umfassendere Informationen über Standboxsäcke finden Sie in meinem Artikel hier.

HIER GEHT ES ZUR DETAILSEITE DES U.N.O STANDBOXSACKS BEI AMAZON.

 

Schwarzer Boxdummy von S.B.J4 von 5 Sternen

 

Hier sehen Sie einen Boxdummy von von S.B.J, welcher exellent zum Trainieren geeignet ist, da man hier bestimmte Schlagtechniken und Kombinationen zu bestimmten Körperteilen bzw. Körperregionen einüben kann.

Er ist leicht befüllbar mit Sand oder Wasser und schnell aufgestellt. Ausserdem ist er dreistufig höhenverstellbar. Um ehrlich zu sein ist so ein Ding nicht ganz billig, aber wenn Sie das Geld zur Verfügung haben, ist es eine weise Investition. Auch für Fortgeschrittene gut geeignet.

HIER GEHT ES ZUR DETAILSEITE DES BOXDUMMIES VON S.B.J. BEI AMAZON.

Für fortgeschrittene Erwachsene

Everlast punching bagEin 100 Pfund-Sack ist genau das Richtige für Sie, wie z.B. der Everlast 4000 Heavy Bag , wenn Sie erwachsen sind und 1-5 Jahre Trainingserfahrung haben. Wie Ihnen vielleicht schon aufgefallen ist, bin ich ein Fan von Everlast-Boxsäcken, aber auch andere Fabrikate in der gleichen Preis-und Gewichtsklasse sind bestens geeignet.

Trainieren Sie täglich an diesem Boxsack, bis Ihre Fäuste solide Blöcke und Ihre Handgelenke stabil geworden sind und nicht mehr nachgeben oder umknicken bei harten Schlägen.

Ein 100Pfund-Sack eignet sich auch zum Kicktraining, da er, bedingt durch sein Gewicht, nicht zu sehr ins Schaukeln gerät, wenn Sie ihn mit voller Wucht treffen mit Knie, Schienbein oder Fuß.

HIER GEHT ES ZUR DETAILSEITE DES EVERLAST 4000 BEI AMAZON.

Aus Platzgründen habe ich noch einen Artikel mit zusätzlichen Ratschlägen zum Boxsackkaufen hier angelegt.

O.K., jetzt wo Sie sich Ihren Boxsack ausgesucht haben, lassen Sie uns schauen was Sie noch brauchen:

  1. Ein Befestigungsmöglichkeit für Ihren Boxsack, genannt Boxsackhaken, Boxsackdeckenhalterung, Sandsackdeckenhalterung, Deckenhalterung oder Boxsackhalter. Diese Befestigungen können Sie gleich bei Amazon mitbestellen. In der Regel wird dieses Zubehör weiter unter auf der Detailseite für Boxsäcke angezeigt. Ansonsten brauchen Sie nur den entsrpechenden Suchbegriff im Suchfeld einzugeben.
  2. Sandsackhandschuhe sind ein Muß. Man sollte darunter auch Bandagen anlegen, da diese die Handgelenke stabilisieren und das Daumengelenk schützen. Bänder und Sehnen werden geschont. Selbst Profis tragen fast immer Bandagen. Besonders für Anfänger wichtig, deren Handgelenke und Sehnen noch nicht konditioniert sind. Die Verletzungsgefahr wird auch deutlich reduziert bei falscher Haltung der Hände. Ausserdem bekämme man wunde Knöchel, würde man nur mit nackten Fäusten trainieren. Falls Sie nicht wissen wie man Bandagen bindet schauen Sie sich das Video weiter unten an.
  3. Sie müssen wissen wie man am Boxsack richtig trainiert. Ja, Sie können auch einfach anfangen draufloszuhauen, aber es bringt viel mehr wenn Sie wissen wie man richtig steht, sich um den Boxsack herumbewegt, maximale Schlagkraft einbringen bzw. entwickeln kann usw.. Ich werde bald einen langen Artikel zu diesem Thema auf dieser Seite veröffentlichen.

In diesem Video lernen Sie wie man Bandagen bindet. Weitere Tipps und Informationen über Boxbandagen und wie man diese richtig anlegt finden Sie in meinem Artikel Boxbandagen: Anleitung zum richtigen Wickeln

16 Kommentare

  1. Andrea Gerigk
    Am 24. Mai 2011 um 14:47 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo! Vielen Dank für die gut verständlichen Tips!
    Ich wollte meinem Sohn (11) eigendlich einen schwereren Boxsack besorgen, da ich fürchte, der Junior Sack schaukelt nur so hin und her. Aber ich glaube ersteinmal Ihnen!
    Soll auch nur zum abreagieren sein. Wenn Wut im Bauch ist, Regentage die ein Bewegen draußen ungemütlich machen… Jedenfalls vielen Dank für die Arbeit, dass Wissen weiter zu geben! Gruß Andrea Gerigk

  2. Alex
    Am 3. Dezember 2011 um 00:08 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Sehr schön erklärt.
    Hat mir super weitergeholfen. Dankö :p

  3. Marvin Kosmale
    Am 22. Januar 2012 um 17:32 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Danke für diese wunderbar erklärte Page! Die aufgeführten Tipps und Tricks sind sehr gut ausformuliert und haben mich auf jeden Fall ein Stück weitergebracht. Da ich Kampfsporterfahrungen habe, kann ich die Tipps nur bestätigen, vor allem die,
    über die Verletzlichkeit von Handen. Allerdings war ich mir unsicher, wegen des gewichtes und der Wickeltechnik der Bandagen (Sie waren in meinem Kampfsport nicht notwendig). Eine Frage hätte ich allerding! Könnten sie diese Page mit Informationen über den Kauf von Bandagen erweitern? (Quallitat, usw.)
    Insgesamt eine sehr sehr gut gelungene Page!

    Mit freundlichen Grüßen

    Marvin Kosmale

  4. Daniel
    Am 23. Januar 2012 um 13:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich möchte mir auch einen Boxsack zulegen, der obige Artikel ist sehr hilfreich für mich gewesen. Ich habe zwar keine Erfahrung im Box- oder Kickboxsportsport, wiege aber bei ca. 1,76m über 90 Kg u. treibe seit ein paar Jahren regelmäßig und ambitioniert Kraftsport. Mit dem richtigen Kampfsport (wie Kickboxen bspw.) würde ich gerne freizeitmäßig anfangen. Der Boxsack soll für Übungszwecke zu Hause dienen. Gerne würde ich dem Doppelkauf eines Boxsackes aus dem Weg gehen (erst 80 Pfund dann 100 Pfund), was meinen Sie?

  5. admin
    Am 7. April 2012 um 12:14 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Sie können auch einen 100 Pfund Boxsack nehmen, und anfangs die vorhandene Befüllung ersetzten durch eine leichtere.
    Bitte entschuldigen Sie, daß ich erst so spät antworte.

  6. Mel
    Am 29. November 2012 um 17:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Vielen Dank, jetzt kann ich direkt den richtigen Boxsack für meinen Sohn (12) bestellen, ohne ihre Hilfe hätte ich einen falschen ausgesucht. Tolle Seite!

  7. Mateusz
    Am 15. September 2013 um 13:30 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ihr Beitrag war sehr hilfreich, danke. Ich habe trotzdem eine Frage: ich bin 1,86m groß und wiege 72kg. Bisher habe ich noch nie geboxt. Was können Sie mir empfehlen? bei dem Hammer Black Kick 120 stehen keine Gewichtsangaben. DANKE

  8. admin
    Am 19. September 2013 um 18:14 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich kenne auch nicht das Gewicht von der 120 cm Versions, aber warum sollte das ausschlaggebend sein?
    Hauptsache die Länge stimmt, oder meinten Sie jetzt Ihr eigenes Körpergewicht?
    Das Gewicht eines Boxsacks wird nach der Schlagkraft bestimmt und das ist zu kompliziert zu erklären.
    Jemand der sehr groß ist, hat von Natur aus vielleicht einen kräftigeren Schlag als eine kleine Person, es sei denn die Kleine hat ihre Schlagkraft durch Training erhöht. Sie wissen schon was ich meine.
    Wollen Sie nur Boxen oder auch Kicken?

    Ich finde der Sack denn Sie sich ausgeguckt haben ist eine gute Wahl für eine große Anfängerin oder Anfänger.

  9. Tin
    Am 29. Oktober 2013 um 19:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ich möchte gerne für meinen Freund einen Boxsack kaufen. Er ist 21 und wiegt circa 80 kilo. Er trainiert auch regelmäßig mit Handeln und hat eine enorme Kraft. Ist es da empfehlenswert einen Everlast 4000 Heavy Bag zu kaufen? Ich möchte sehr gerne einen guten Bocksack kaufen, wenn möglich auch aus Echtleder. Würden sie mir den empfehlen oder einen anderen? Lg

  10. admin
    Am 24. November 2013 um 17:18 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Es tut mir leid, dass ich nicht eher antworten konnte.

    Mit dem Everlast 4000 haben Sie eine gute Wahl gemacht. Den kann ich auf jeden Fall für Ihren Freund empfehlen.

  11. Mara
    Am 11. Dezember 2013 um 16:34 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo,
    vielen Dank für Ihre gute Seite und die Tipps. Allerdings habe ich noch eine Frage.
    Empfehlen Sie für einen 13.jährigen Anfänger eher einen 12 kg Boxsack von ScSports oder 25. kg auch von ScSports?
    Vielen Dank und Grüße

  12. admin
    Am 12. Dezember 2013 um 13:15 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Mara,

    ich würde das Modell DG02 nehmen. Das Gewicht können Sie später immer noch anpassen nach Bedarf,
    indem Sie etwas Füllmaterial hinzufügen, entfernen oder ein anderes Füllmaterial nehmen, welches
    schwerer oder leichter ist.

  13. udo
    Am 23. Februar 2014 um 12:44 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Danke , hat mir sehr weitergeholfen! Lg

  14. Isy
    Am 18. April 2014 um 13:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo, ich würde mir auch gern einen Boxsack zulegen wollen, weiß aber nicht genau wie groß er sein sollte oder wie schwer.
    Ich bin 16. Jahre alt und wiege ca. 60 Kg und würde gern bei einem Boxsack “Dampf” raus lassen, würde ihn aber auch benutzen um etwas für meinen Körper zu tun.
    Was für einen Boxsack würden sie mir da genau empfehlen?

  15. Edwin
    Am 27. April 2014 um 14:31 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Isy,
    ich würde den Everlast4004 nehmen.

  16. Micha
    Am 20. Juli 2014 um 13:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo Isy,
    das kommt ganz darauf an, was du mit deinem Boxsack genau vorhast.
    Ich empfehle meist größere Boxsäcke, denn damit kann man dann auch wirklich alles machen, Kickboxen, Thaiboxen oder nur Freizeitboxen.
    Mit Everlast oder auch Bad Company Säcken machst du aber nicht allzuviel falsch.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

n
n